Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Projekte Glühbirne

LED Umrüstung Außenbereich

LED-Umrüstung der Straßenbeleuchtungsanlagen in den Stadtbezirken Bühne, Körbecke und Rösebeck

Projektname des Vorhabens:
KSI: Umrüstung der Straßenbeleuchtung  auf LED-Technik in den Stadtbezirken Bühne, Körbecke und Rösebeck der Orgelstadt Borgentreich

Förderkennzeichen:
03K06538

Ziel und Inhalt des Vorhabens:
Die Arbeiten zur Umrüstung der Straßenbeleuchtungsanlagen in den genannten Stadtbezirken beginnen am 25.07.2018. Insgesamt werden in den drei Stadtbezirken 376 Leuchten durch neue LED-Köpfe ausgetauscht. Die Umrüstung auf die LED-Beleuchtung wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert. Dort sind über den Projektträger Jülich Investitionskosten in Höhe von 157.585 € beantragt und genehmigt worden. Die Fördersumme in Höhe von 20 % in Form von Bundesmitteln beträgt 31.517 €.

Die Arbeiten werden durch die Fa. Elektro Potthast GmbH aus Höxter durchgeführt. Je nach Liefereingang der unterschiedlichen LED-Leuchten werden die Arbeiten in dem vorgesehenen Zeitraum in verschiedenen Straßenzügen aller drei Stadtbezirke ausgeführt.

Am 16.10.2018 hat die von uns beauftragte Firma „Elektro Potthast GmbH“ die Montagearbeiten in den Stadtbezirken Bühne, Körbecke und Rösebeck abgeschlossen. Insgesamt wurden in den letzten Wochen 372 alte Leuchtköpfe durch neue energieeffiziente LED-Leuchtköpfe der Fa. LUNUX ersetzt.

Die Investitionskosten der Umrüstung der Straßenbeleuchtung belaufen sich auf 155.006,16 Euro und liegen somit unterhalb der beantragten Fördersumme. Die Bundesmittel in Höhe von 20% betragen somit 31.001,23 Euro.

Durch die Umrüstung auf die effektive LED-Beleuchtung in den drei Stadtbezirken ist eine jährliche Stromeinsparung in Höhe von 50.024 kWh zu erwarten.

Die CO2-Einsparungen der Gesamtmaßnahme belaufen sich auf 590 Tonnen, gerechnet über die gesamte Lebensdauer der LED-Leuchten.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Bilder LED-Umrüstung Bühne


Bilder LED-Umrünstung Körbecke

Bilder LED-Umrüstung Rösebeck

Sanierung der Straßenbeleuchtung

Projektname des Vorhabens:
KSI: Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Orgelstadt Borgentreich

Förderkennzeichen:
03K03247

Ziel und Inhalt des Vorhabens:
Die Straßenbeleuchtungsanlage in der Kernstadt Borgentreich bestand bisher aus unterschiedlichen konventionellen Bestandsleuchten, in denen verschiedene Leuchtmittel mit hoher Systemleistung eingesetzt wurden. Gefördert werden Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung, die kurzfristig zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausgasemissionen führen. Dieses Ziel kann durch den Einbau hocheffizienter LED-Leuchten bei der Sanierung der Straßenbeleuchtung erreicht werden. Ziel der Sanierungsmaßnahme ist die CO2-Minderung von mindestens 70 %.

Mit dem Austausch von 386 Bestandsleuchten durch LED-Leuchten werden Energieeinsparungen von jeweils ca. 70 % realisiert. Erreicht wird dieses Ziel auch durch eine gesteuerte Leistungsreduzierung um 50 % während der Nachtstunden. Die lange Lebensdauer der LED-Leuchten sorgt zusätzlich für eine Reduzierung der Unterhaltungskosten, da der regelmäßige Austausch defekter Leuchtmittel in Zukunft entfällt.

Der Austausch wird durch das Förderprogramm "Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages unter dem Förderkennzeichen 03K03247 mit dem Titel "Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Orgelstadt Borgentreich“ geführt.

Projektlaufzeit: 01.10.2016 – 30.09.2017

Das Projekt wird mit einer Quote von 20% aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert.

NATIONALE KLIMASCHUTZINITIATIVE

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. © 2015 Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Bilder LED-Umrüstung Borgentreich