Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Rathaus

Förderung von Stecker-Solar-Geräten

Die Orgelstadt Borgentreich fördert die Beschaffung von sogenannten Stecker-Solar-Geräten. Hiermit möchte die Stadt einen Beitrag zum Ausbau der Erneuerbaren Energien und somit zur Reduzierung von CO2-Emissionen leisten, wie sie es mit dem 2017 vom Rat beschlossenen Klimaschutzkonzept angestrebt hat.

Die Beschlussfassung über die Förderrichtlinie erfolgte in der Ratssitzung am 21. Juni 2022.

Gefördert werden sollen demnach steckbare Stromerzeugungsgeräte wie Stecker-Solar-Geräte und Balkonmodule. Damit diese förderfähig sind, müssen sie den Sicherheitsstandards der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie entsprechen. Darüber hinaus müssen alle Normen für fest installierte Stromerzeugungsgeräte erfüllt sein.

Antragsberechtigt für die Förderung sind alle volljährigen Privatpersonen, die MieterIn oder EigentümerIn mit Wohnsitz in Borgentreich sind. Pro Haushalt ist nur eine Anlage förderfähig.

Wenn alle Förderkriterien erfüllt sind, erhalten die antragstellenden Personen einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 100,00 Euro pro Anlage. Insgesamt beläuft sich die über den Haushalt 2022 zur Verfügung gestellte Fördersumme auf 10.000,00 Euro, sodass 100 Anlagen gefördert werden können.

Die Orgelstadt Borgentreich möchte das Verfahren bewusst unbürokratisch und bürgerfreundlich gestalten.

Der Antrag ist erst nach Anschaffung einer Anlage zu stellen. Die Antragsstellung erfolgt ausschließlich online über die Internetseite der Orgelstadt Borgentreich. Dort ist auch die Richtlinie zum Förderprogramm zu finden, sodass Interessenten sich vorher eingehend informieren können.

Dem Antrag sind als Nachweise die Vorlage einer Rechnung sowie ein Zahlungsnachweis beizufügen. Zudem ist eine Information an den Netzbetreiber und eine Anmeldung im Marktstammdatenregister Voraussetzung für eine Förderung. Die Anträge werden nach dem Datum des Antragseingangs bearbeitet. Ansprechpersonen im Rathaus sind Herr Christof Derenthal, Tel.: 05643 809 100, c.derenthal@borgentreich.de, und Herr Dieter Stromberg, Tel. 05643 809 112, d.stromberg@borgentreich.de.